EIGENTLICH MÜSSTEN WIR SOFORT!

Verheißung, Fluch oder Jobkiller? Kaum ein Thema wird in Medien, Politik, Industrie und Gesellschaft heißer diskutiert als die Digitalisierung. Auch Christian Bredlow treibt das Thema an - doch er ändert geschickt die Sichtweise. "Digitalisierung ist keine Technologie – es ist vielmehr eine veränderte Geisteshaltung", sagt der Mann, der Unternehmer und Ihre Mitarbeiter für den digitalen Wandeln begeistern will.

Was bedeuten Veränderungen für uns? Sind wir Gewohnheitstiere? Oder was fasziniert uns eigentlich?

Mit einer Reise durch diverse Geschäftsmodelle arbeite ich in diesen auf Branchen und Zielgruppen individualisierten Vorträgen die Faszination der „Digitalen Veränderung“ heraus. Diese Vorträge machen Spaß… zumindest so lange, wie über die Geschäftsmodelle von Anderen gesprochen wird.

Angepasst auf die Zielgruppen werden derzeitige und potenzielle Marktbegleiter beleuchtet und bewertet. Aufgelockert mit interaktiven und biographischen Elementen fördere ich mit dieser Methodik die anschließende Diskussion.

Mehr erfahren

 

Wer etwas verändern möchte, der muss auch sich verändern. Das ist insbesondere im Zuge der Digitalisierung der Fall – aber nichts geht von heute auf morgen. Das will gut vorbereitet und ausgedacht werden. Und ist „eigentlich“ nicht so komplex. Eigentlich.

Wäre da nicht das #Tagesgeschäft. Jeder will etwas verändern. Doch niemand hat Zeit. Dieser Vortrag ist ein ehrlicher Spiegel und eine zynische Selbstreflexion. Frei nach „Bob der Baumeister“: Ja, wir schaffen das. Ggf. heute! Oder morgen! Oder dann. Aber erstmal ist da noch… Richtig.

Ideal für Unternehmer, Führungskräfte und alle, denen das E-Mail-Postfach warum auch immer überläuft.

Mehr erfahren

Der „digitalstark-Ansatz“ ist eine Premiumlösung wenn es darum geht, maximalen Nutz- und Mehrwert bereitzustellen, um dann zum Beispiel auf Augenhöhe das eigene Kompetenzspektrum zu platzieren.

Es macht durchaus auch Sinn, den digitalstark-Ansatz auf die Mitarbeiter zuzuschneiden, um den digitalen Wandel des eigenen Unternehmens von innen heraus zu forcieren. Möglicherweise ist es aber auch sinnvoll, „digitalstark“ auf bestehende Partnernetzwerke anzupassen.

Damit „digitalstark“ Wirkung erzielt, ist immer Eigenengagement der Teilnehmer/-innen erforderlich. Nur so lassen sich digitale Kompetenzen im Mindset verankern.

Mehr erfahren

KOMMUNIKATION IN DEN FOKUS!

Ich freue mich über Ihr Feedback.

Interesse?

Passen meine Themen in Ihre Veranstaltung? Dann lassen Sie uns sprechen.







Follow me!